Spielbericht: SV Planitz – SGN 5:0

Das dritte Saisonspiel bescherte unser ersten Mannschaft die zweite herbe Auswärtsniederlage. Der Sportplatz am Wasserturm in Planitz gehört nicht unbedingt zu den liebsten Ausflugszielen unserer Fans, da wir in den letzten Jahren vor Ort wohl eher als Punkte- und Torgarant für die Gastgeber aufliefen. Unsere erneut veränderte Mannschaft konnte auch diesmal keinen Blumentopf beim jetzigen Tabellenersten holen. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt.. 

 
Eine mit Lust und Laune agierende Heimmannschaft gewinnt gegen ein völlig kampfloses Neukirchen ohne Mühe. Die Vier zu Null Halbzeitführung mit schön herausgespielten Toren war dann auch schon die Entscheidung im Spiel. 
 
Im zweiten Abschnitt machten die Hausherren nur noch das Nötigste und schraubten das Ergebnis auf 5:0.
 
Man muss sich, wenn man das erneute Totalversagen unseres Teams betrachtet nur fragen, wo dies in dieser Saison hinführt. In 90 Minuten drei „vielleicht Torchancen“ und immer wieder haarsträubende Fehler die unser Spiel begleitet sagen alles über den Einsatz in Auswärtsspielen aus. Das Funktionsteam ist sich sicher, dass das absolut schlechte Verteidigen aller Mannschaftsteile ein Grund für die 16 Gegentreffer in drei Spielen ist.
Die nächste Partie gegen die Zweite Mannschaft vom VfB Empor Glauchau 2 ist schon ein Fingerzeig wo der Weg dieses Jahr hinführt.